Maximale 100 Suckling-Punkte: Clos Apalta 2014

James Suckling, einer der international einflussreichsten Weinkritiker, hat den Clos Apalta – Carmenere/Cabernet Sauvignon/Merlot, 2014 mit der maximalen Punktzahl von 100 SP bewertet. Damit schaffte es der Clos Apalta 2014 außerdem, im weltweiten Vergleich unter die ersten fünf Weine des Jahres 2017 zu kommen (aus über 17.000 bewerteten Weinen im Jahr 2017):

„Ein äußerst aromatischer und fokussierter Clos Apalta mit Brombeere, Heidelbeere, floralem und Hot Stone-Charakter. Vollmundig, sehr linear und mit ultrafeinen Tanninen. Fokussiert und dicht. Präzise und lang anhaltend. Dies ist die formvollendedste und schönste Definition dieses Weines überhaupt. Sie können ihn jetzt, aber besser noch im Jahr 2020 trinken. Eine Cuvée aus Carménère, Cabernet Sauvignon und Merlot.“

Verkostung von James Suckling mit Andrea León, Winemaker von Lapostolle und Clos Apalta.

James Suckling schlussfolgert:

Chile hat als Weinregion zu sich gefunden und produziert hervorragende Weine, die mit den Besten der Welt konkurrieren können.

Text & Foto: James Suckling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.